DoktorFizik
Instagram
 

Balance-Labor

Bei der Rehabilitation von Gleichgewichtsstörungen können robotergestützte und computergestützte Systeme eingesetzt werden, die bei verschiedenen Erkrankungen wie Parkinson, Schlaganfall, Nervenverletzungen und Frakturen auftreten können. Für die Gleichgewichtsbehandlung wurden verschiedene Untersuchungsmethoden und standardisierte klinische Tests entwickelt.

Die computergestützten Messgeräte (Posturographie, Physilog, Xsens, ISway usw.), die mit den Wearable-Technologien verwendet werden können, erhöhen die Sensitivität und Objektivität der Bewertung bei der Gleichgewichtsstörungen.

REHABILITATION VON BALANCE-STÖRUNGEN

Obwohl das Gleichgewicht definitiv keine einfache Fähigkeit ist, sind wir uns dessen nicht bewusst, wenn wir gesund sind. Das zentrale Nervensystem integriert die sensorischen Informationen, die von den Augen, der Gelenkposition und dem Gleichgewichtsorgan (Vestibularsystem) stammen, um den Körper zu stabilisieren. Für eine ordnungsgemäße Funktion dieses Systems müssen Gehirn, Kleinhirn, Rückenmark und die Organe innervierende Nerven regelmäßig funktionieren. Darüber hinaus ist ein gesunder Bewegungsapparat von entscheidender Bedeutung. Jede Störung in einer dieser Strukturen kann Gleichgewichtsprobleme verursachen. Eine korrekte Diagnose der Ätiologie ist für die Behandlung der Gleichgewichtsstörung unerlässlich.

 

Die Balance bedeutet die Stabilisierung des Schwerpunkts auf der Auflagefläche. Die Funktionsstörung des Balance-Systems macht das Gehen schwierig und erhöht das Sturzrisiko. Die Gleichgewichtsstörungen aufgrund von Muskelatrophie und Haltungsstörungen sind bei älteren Menschen häufig. Daher soll man Gleichgewichtsprobleme bei einem alten Patienten mit der folgenden Vorgeschichte unbedingt untersuchen:

 

1. Zwei oder mehr Stürze in den letzten 12 Monaten

 

2. Krankenhauseinweisung aufgrund eines Sturzes in letzten Tagen

 

3. Schwierigkeiten beim Gang und Gleichgewichtsstörungen

 

Krankheiten wie Schlaganfall, Parkinson, Multiple Sklerose können die Gleichgewichtsfunktion beeinträchtigen und eine Gleichgewichtsbehandlung erforderlich machen.

 

Nach einer vorsichtigen Anamnese werden die Augenbewegungen untersucht, um die Ursache für Schwindel zu bestimmen, und dann das Vestibularsystem im Ohr wird mit bestimmten Manövern überprüft. Nach einer allgemeinen neurologischen Untersuchung werden statische und dynamische Gleichgewichtsbewertungen durchgeführt. Die statische Gleichgewichtsbewertung wird durchgeführt, während der Patient steht. Zur Beurteilung des Gleichgewichts gibt es mehrere Untersuchungsmethoden und standardisierte klinische Tests.

 

In Bezug auf das dynamische Gleichgewicht; Parameter wie Aufstehen aus der Sitzposition, auf den Ballen der Füße Stehen, auf einem Bein Stehen, nach hinten und zur Seite Treten, auf geneigten Böden mit unterschiedlicher Steifigkeit Stehen, die Gehgeschwindigkeit Ändern, den Kopf beim Gehen Drehen, eine Hürde Überspringen soll überprüft werden. So können die Prioritäten der Rehabilitation festgelegt werden. Das Sturzrisiko wird evaluiert und Vorsichtsmaßnahmen zur Risikominderung getroffen.

 

Nach einem ordnungsgemäßen Diagnoseprozess kann die Behandlungs- und Rehabilitationsphase eingeleitet werden. Die Gleichgewichtsstörung kann alleine oder zusammen mit Schwindel auftreten. Übungen mit bestimmten Augen- und Kopfmanövern können zur Linderung des Schwindelgefühls versucht werden. Behandlungsmethoden wie maßgeschneiderte Kräftigungsübungen, Elektrostimulation, computergestütztes Gleichgewichtstraining, virtuelle Realität und Roboter-Gang werden zur Wiederherstellung der Gleichgewichtsfunktion eingesetzt.